Zufall

Jemand schrieb, er halte nichts vom Begriff »Schicksal« und Schicksal sei doch in den meisten Fällen nichts anderes als die »Verkettung zufälliger Ereignisse«.

Ist das nicht eine contradictio in adjecto? Ein zufälliges Ereignis, wenn es denn eines gibt, kann nur dann zufällig sein, wenn es nicht in Interaktion mit anderen Ereignissen auftritt. Ein mit anderen Ereignissen verkettetes Ereignis aber ist von diesen anderen Ereignissen abhängig und verliert dadurch den Charakter der Zufälligkeit.

Von Zufall sprechen wir doch nur dann, wenn uns die Informationen über die vielfältigen Wechselwirkungen von Ereignissen fehlen.