Kropf

Nichts ist so überflüssig, daß bei seiner Erwähnung das Wort Kropf gerechtfertigt wäre. Mit Ausnahme des Kropfes selbst und der Feststellung, der abgeleierte zerrbildhafte Vergleich mit dem überflüssigen Kropf sei überflüssig wie zwei Kröpfe.