Über Wachsen und Schrumpfen

Wer zu träge zum Wachsen ist, aber sich unwohl fühlt mit seiner Größe, erwartet von den größeren, daß sie schrumpfen. Eine weitverbreitete Unart.

Maßlosigkeit

Mit Maßlosigkeit erweckt man den Eindruck der Größe, aber nicht die Größe selbst. Deshalb ist Maßlosigkeit eher etwas für die Kleinen, die Großen haben die Größe als Maß. Von Bescheidenheit keine Rede. Gewissermaßen maßvoll unbescheiden.