Mini-Miszellen 2 – Quäle nie ne Frau im Scherz

Bill Murray hat eine Frau bei Dreharbeiten scherzhaft am Pferdeschwanz gezogen. Daraufhin wurden die Dreharbeiten verständlicherweise auf unbestimmte Zeit unterbrochen. Das Opfer hat nun höchstwahrscheinlich einen langen therapeutisch unterstützten Leidensweg vor sich. Gegen Murray wird jetzt, wie man lesen kann, ermittelt. Von wem, wird nicht erwähnt. Ich tippe mal auf die anwaltliche Vertretung der Friseurinnung.

Beurlaubt

Eine Antwort auf „Mini-Miszellen 2 – Quäle nie ne Frau im Scherz

  1. Kann man schon gar nicht mehr kommentieren. Es wird darauf hinauslaufen, dass das Zusammenarbeiten von Männern und Frauen überhaupt unmöglich wird. Und wenn einer fortan aus Selbstschutz weite Distanz zu jeder Mitarbeiterin hält, wird er beschuldigt werden: „Der hat mich belästigt. Immer, wenn ich reingekommen bin, hat der weggeguckt.“ Guckt er hin, ist der Tatbestand der Belästigung erst recht gegeben. Ich bin nach wie vor davon überzeugt, die Idioten in dieser Welt sind in der Minderheit. Dass sie aber überall die Deutungshoheit erobern, ist Schuld der Mehrheit, denn die macht mit. Ohne das unterwürfige Mitmachen der Mehrheit wäre die Herrschaft der Idioten und Strolche unmöglich.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.