Egoismus

Das Schlimmste am Egoismus ist nicht die Rücksichtslosigkeit beim Ellbogengebrauch, sondern das phantasiearme Bewußtsein des Egoisten, die andern hätten eine ähnliche Einstellung wie er selbst (oder sie seien gar schlimmer) und würden diese nur besser verbergen. So gesehen, wird die eigene Egohampelei zu einer Art Schutzmechanismus. Wie so oft, spielt der Täter nichts lieber als Opferlamm.

3 Antworten auf „Egoismus

  1. Zwischenweltler schreibt am 28.04.2011 um 16:29 Uhr:
    Sag‘ ich doch:
    Alle denken immer nur an sich. Nur ich denke an mich. 😉

    Rosalix schreibt am 28.04.2011 um 22:14 Uhr:
    Egoismus ist nichts weiter als Armut im Geiste. Mangelndes Einfühlungsvermögen und Angst.
    Traurige Einsamkeit.
    Tod.

    Gefällt mir

  2. Alle denken immer nur an sich, nur ich denke an mich“, das kenne ich als: „Jeder denke an sich, dann ist an alle gedacht.“ Oder auch: „Jeder für sich, Gott mit uns allen.“
    Andererseits ist, für sich selber einzustehen und den eigenen Vorteil wahrzunehmen, auch ein Wert. Wenn ich nicht einmal selber für mich einstehe, warum sollen es dann andere tun? Und wenn ich meinen eigenen Vorteil nicht wahrnehme, die anderen werden mir meinen Gewinn bestimmt nicht hinterhertragen.
    Die Welt ist eben, wie sie ist.

    Gefällt mir

  3. „Der praktische Egoismus handelt so, als ob die eigene Person allein eine wirkliche wäre, alle übrigen aber bloße Phantome“, sagt Schopenhauer. Philosophisch nennt man das Solipsismus.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.