2 Antworten auf „Gewachsen sein

  1. Man muss jeden Tag neu versuchen, den gewaltigen und furchteinflößenden Wundern gerecht zu werden, die herbeidonnern aus dem Draußen und dem Oberhalb. Schnell merken wir, mit dem Gerechtwerden, das wird nicht wirklich was, aber das Standhalten, das ist immer möglich, dafür hat SIE uns geschaffen. Ist dasselbe Verhältnis wie mit dem Anspruch, ein guter Mensch zu sein. Wer könnte das schon von sich sagen, wer wollte das überhaupt von sich sagen, „ich bin ein guter Mensch?“ (Wenn man den Ausdruck „guter Mensch“ nicht überhaupt für ein Oxymoron hält.) Aber jeden Tag neu zu versuchen, ein guter Mensch zu werden – das gehört sich. Also sollte man auch jeden Tag sich unverzagt daran machen, seinen eigenen Möglichkeiten sich gewachsen zu zeigen. Am Ende des Tages wird schon was übrigbleiben von der Mühe, wenn sie nur ernsthaft war.

    Gefällt 3 Personen

  2. Ich weiß nicht, ich weiß nicht… Manchmal, ach was, recht oft, komme ich mir – und dann fühle ich mich ach so klein! – viel größer vor als mein Verstand. Und dabei bin ich nicht eben groß.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.