Die Tränen der Heliaden

Man hängt sie an Hälse und Ohren
und adelt grobe Gestalt
Tränen die einstmals verloren
die Töchter der Lichtgewalt

das Blut verhärmter Gehölze
versteinerter Grambericht
schmückt schillernd eitles Gepelze
rahmt manches leere Gesicht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.