Fußball

Endlich geht der DFB konsequent gegen Rassismus im Fußballstadion vor. Am Wochenende stand der Schwarze Hopp Hand in Hand mit Rummenigge im regnerischen Stadion, und beide machten klar, daß schwarze Milliardäre gegen rassistische Anfeindungen und Beleidigungen von „Idioten“, wie Dietmar Hopp es freundlich formulierte, geschützt werden müssen. Lobenswert. 

Vor kurzem hatte man die Affenlaute bei Jordan Torunarigha noch nicht gehört haben wollen, und es gab auch kein Händchenhalten im Stadion: Es ging ja auch nur um einen anderspigmentierten Fußballspieler, der sich nicht so haben soll. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.