Phänomenal

Wer das Nichts sucht, der muß nicht weit gehen. Der einzige Ort, wo es nichtend ins Sein umschlägt, ist in den Köpfen der Menschen. Dort fristet es sein kümmerliches Nichtdasein als nichtempirisches Komplementärphänomen des als empirisch gesichert scheinenden Seins.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.