Eine Antwort auf „Looking 2009

  1. zitieren
    zartgewebt schreibt am 20.04.2009 um 14:39 Uhr:
    WOW, das

    „sieht“
    „unendlich“
    „musisch“

    aus!

    Für mich: tanzbar 😉
    zartgewebt

    Lyriost schreibt am 21.04.2009 um 11:01 Uhr:
    Das habe ich mir gedacht, liebe zartgewebt, denn du bist ja eine von denen, die gut hören können. 😉

    Gretchen schreibt am 23.04.2009 um 13:40 Uhr:
    Das Interessante an Objekten ist, sie können so imens vergrößert bzw. verkleinert werden, daß ihre Ansicht überwiegend den Aspekt der Abstraktion zeigt. Kandinskys Erfindung der abstrakten Malerei fußt darauf.

    Deine Licht- und Farbwerte finde ich effektvoll ausgewählt.

    Wer oder was ist’s, daß man da sieht, wenn nicht das Unaussprechliche einer Begegnung (freilich auf der Ebene des Subjektiven, auf der einem scheinbar Objekte von hoher Wirkkraft begegnen)?

    Liebe Grüße
    Gretchen

    Gretchen schreibt am 23.04.2009 um 13:44 Uhr:
    Zu 3: „immens“, habe mal wieder einen Rechtschreibefehler eingebaut, bitte entschuldige, Lyriost.

    Gretchen schreibt am 24.04.2009 um 19:13 Uhr:
    Guten Abend, Lyriost.
    Hoffe, Du hast Diamanten gesammelt? Ich begehre sie zu lesen. ….

    Liebe Grüße
    Gretchen
    zitieren
    zartgewebt schreibt am 25.04.2009 um 09:39 Uhr:
    Ist es nicht so, dass man SELBST
    den WERT in den Stein legt, Gretchen?

    Die Zarte grüßt herzlich 🙂

    Gretchen schreibt am 25.04.2009 um 11:03 Uhr:
    Guten Morgen, zartgewebt. Das ist richtig, aber ich meinte damit, daß er schöpferische Arbeiten gemacht und diese für auf den Tag ihrer Veröffentlichung aufbewahrt habe.

    Liebe Grüße
    Gretchen

    Gretchen schreibt am 25.04.2009 um 12:29 Uhr:
    Verzeihung, zartgewebt, habe ein blödes (überflüssiges) Füllwort eingebaut (für). Also noch einmal das Ganze:

    Mir kam die Vorstallung, Lyriost könnte neue schöpferische Arbeiten gemacht und diese wie Diamanten in einem schwarzen Samtsäckchen aufbewahrt haben.

    Ganz liebe Grüße an Dich, zartgewebt.

    Gretchen

    Gretchen schreibt am 25.04.2009 um 12:40 Uhr:
    Wünsche Dir, Lyriost, einen guten Tag.
    Zu 8: Mir fällt auf, daß meine Eitelkeit, Fehler zu vermeiden, mir wie in einem Spiegel treu meine Grenzen zeigt: „Vorstellung“, sorry.

    Gruß
    Gretchen

    P.S.: Will im Garten ein bißchen rumwühlen, bombiges Wetter und viel Arbeit.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.