Über üble Gewohnheiten

William Faulkner sagt: »Wer keine üblen Gewohnheiten hat, hat wahrscheinlich auch keine Persönlichkeit.«

Dem muß ich, wenn auch augenzwinkernd, widersprechen, denn jener, der sich mit Akribie von allen denkbaren üblen Gewohnheiten fernhält, entwickelt damit eine Persönlichkeit, nämlich die eines Pedanten. Und Pedanterie ist nun wirklich eine der übelsten Gewohnheiten. Aber Faulkner hat ja vorsichtigerweise das Wörtchen »wahrscheinlich« eingefügt, weil er sicherlich mit einem derartigen Einwand gerechnet hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.