Media in vita

Ohne dir persönlich allzusehr nahetreten zu wollen: Dir ist doch sicher bekannt, daß in deinem Studienplan im Nebenfach Geologische Anthropologie eine Exkursion in die Hölle, ersatzweise ins Purgatorium, vorgesehen ist. Und in deinem Keller liegt seit Jahren die Ausrüstung – du weißt schon: In der Ecke hinter deinem alten Kinderfahrrad, von dem du dich immer noch nicht trennen konntest, ist eine Klappe …

Du erinnerst dich nicht? Solltest du aber. Es kann jeden Tag losgehen. Dieserart Exkursionen werden kurzfristig angesetzt.

Eine Antwort auf „Media in vita

  1. zartgewebt schreibt am 09.06.2007 um 18:31 Uhr:
    Uih zwick, ich bin aus dem Schneider – hatte ich doch niemals ein Kinderfahrrad ;-))
    Meinereiner fuhr stehend (also meine Kinderfüßchen hatten sitzend nicht die Pedale erreicht) auf dem Waffenrad mütterlicherseits. Folglich horte ich auch kein Kinderrad im Keller – bloß Erdäpfel. Meinst, hinter der Erdäpfelkiste verbirgt sich so eine ominöse Klappe? *schauder*

    Ich mag auch Reis.

    Ausrüstung?
    Doch! Die habe ich – so eine Anglerausrüstung. Ich ging früher gerne fischen musst du wissen. Früher wohlgemerkt!! Na ja, manchmal werfe ich auch heute noch zu gerne einen Köder aus… 😡 *schäm*

    Krawutzikaputzi (die Sonne ist mir wohl zu Kopf gestiegen), aber ich tu`mir bei dir so schwer. Könntest du nicht ausnahmsweise mal „lila“ schreiben, wenn du „lila“ denkst…

    Lyriost schreibt am 11.06.2007 um 08:01 Uhr:
    Ich denke doch immer schwarz auf weiß und schreibe weiß auf schwarz. Die Farben bringen die Leser hinein. 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.