Argumentum ad hominem

Der Bundespräsident Köhler wurde von einem gewissen Herrn Poß als »Besserwisser« gebrandmarkt. Nun weiß ich nicht, ob der Herr Poß besser Bescheid weiß als der Herr Köhler. Das tut aber auch nichts zur Sache, denn es ist kein nachvollziehbares und aussagekräftiges Argument, jemanden als Besserwisser zu bezeichnen, sondern nichts als laue Luft oder, auf der gleichen Ebene bleibend, ein kraftloses Idiotenargument.

Hätte Herr Poß gesagt, der Herr Köhler irre sich in der Sache, und begründet, warum sich der Herr Köhler irrt und welche Interessen die Verbreitung dieses Irrtums befeuerten, dann wäre das etwas anderes, und man könnte darüber reden. So aber ist das nichts weiter als ein Profilierungsversuch des einen auf Kosten des anderen.

Aber vielleicht weiß der Herr Poß es ja besser als der Herr Köhler. Dann soll er es sagen. Oder hat er vielleicht Angst, der Herr Köhler könne ihn als »Besserwisser« bezeichnen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.