Stereotype

Wenn sich in deinem Leben Langeweile und Mißmut breitmachen und du glaubst, das läge an der stereotypen Wiederholung von Immergleichem, dann solltest du, bevor du dein Leben durch Abwechslung veränderst, die Qualität deiner Stereotype prüfen. Es nützt auf Dauer nichts, die Stereotype bunt anzustreichen oder blind vom einen zum anderen zu rennen.

Oft ist es nicht der stereotype Charakter des Lebens, der uns unzufrieden macht, sondern die mindere Qualität der Stereotype, mit denen wir umgehen.

Über das Glück

Je weiter wir uns von unserem Unglück entfernen, um so weniger wird uns unser Glück bewußt, und am Ende wird unser Glück, wenn wir nicht achtgeben, zur Quelle der Unzufriedenheit, die dafür sorgt, daß wir ins Unglück zurückfallen. Wahres Glück ist immer ganz in der Nähe des Unglücks.